Von der cvjm-herrenwald.de Seite hierher weitergeleitet worden?

Große Dinge werfen ihren Schatten voraus.

Aus dem CVJM Stadtallendorf e.V. soll der CVJM Herrenwald e.V. werden!

Du willst mitdenken? Melde dich unter 0162 4101123 bei Frank, oder auch bei Thomas, Rosa oder Flo!

+++ TERMINE Freizeiten 2018 unter TERMINE +++

Herzlich willkommen beim CVJM Stadtallendorf e.V.

Egal, wo du herkommst und wie es dir geht. Egal, was du sonst in deinem Leben tust, ob du zur Schule gehst, studierst, arbeitest oder gerade Arbeit suchst. Ob du zu einer Kirche gehörst oder nicht. Ob du auf der Suche bist nach Gott oder nicht - hier  im CVJM-Stadtallendorf findest du Aufmerksamkeit, Gemeinschaft und Angebote speziell

für DICH !

V i e l   S p a ß   b e i m   S t ö b e r n .

 

Termine 2017 siehe "Termine"!

 

Kinder- und Jugendarbeit der neuen evangelischen Kirchengemeinde Herrenwald soll durch einen CVJM realisiert werden

Erksdorf / Speckswinkel / Neustadt / Stadtallendorf. In Vorbereitung auf die neue evangelische Kirchengemeinde Herrenwald zum 1. Januar 2018 saßen die Kirchenvorstände der vier selbstständigen Gemeinden Erksdorf, Speckswinkel, Neustadt und Stadtallendorf zusammen und brachten weitere wichtige Beschlüsse auf den Weg. Insbesondere die zukünftige Gestaltung der Kinder- und Jugendarbeit lag den Verantwortlichen am Herzen. Einstimmig wurde beschlossen, dass man gemeinsam mit dem CVJM-Stadtallendorf e.V. die Basis für einen CVJM-Herrenwald e.V. schaffen möchte, um dann regional die kirchliche Kinder- und Jugendarbeit in den Orten zu unterstützen. Pfarrer Thomas Peters: „Ich freue mich, dass wir die gewachsene CVJM-Struktur in Stadtallendorf gemeinsam nun regional erweitern. Ich bin immer noch davon überzeugt, dass eine Vereinsstruktur die Beständigkeit und eine hohe Beteiligungsmöglichkeit gewährleistet, sowie gleichzeitig die Verbindlichkeit einer Mitgliedsstruktur ehrenamtliche Mitarbeit erleichtert. Schließlich helfen auch die überregionalen Strukturen des CVJM mit Ideen und Kompetenzen.“ 
Darüber hinaus wurden die Gemeindebezirke entsprechend der bisherigen Kirchengemeindegrenzen festgelegt, sodass sich an der Zuständigkeit der Pfarrerinnen und Pfarrer für die Seelsorge, sowie bei den kirchlichen Amtshandlungen wie Taufen, Konfirmationen, Trauungen und Bestattungen nichts ändert. 
Eine längere Diskussion gab es über ein neues Gottesdienstkonzept. Die Grundanliegen der Kirchenvorstandsmitglieder waren auch zukünftig verlässliche Gottesdienstzeiten zu ermöglichen, aber gleichzeitig auch Freiräume für unterschiedliche Gottesdienstformate wie Familienkirche, Taizégottesdienste, Jugendgottesdienste oder tankBar zu schaffen. Man einigte sich mehrheitlich darauf, erste Veränderungen anzugehen. Das Angebot an den kirchlichen Festtagen soll bleiben. Sonst sollen zukünftig die Gottesdienste in Erksdorf und Speckswinkel 14-tägig stattfinden und in Neustadt soll es wieder monatlich einen Abendgottesdienst geben. Ein Gottesdienstausschuss soll gebildet werden und den gemeinsamen Gottesdienstplan für die neue Kirchengemeinde erstellen. 
Im Blick auf die Öffentlichkeitsarbeit der neuen Kirchengemeinde erscheint zum ersten Advent ein gemeinsamer Gemeindebrief unter dem Titel „Plus – Das Magazin der Kirchengemeinde Herrenwald“. Die neue Internetseite findet sich dann unter dem Namen www.kirchengemeinde-herrenwald.de.

Foto: Flo Schmidt, Jugendreferent im Anerkennungsjahr in den Kirchengemeinden Neustadt und Stadtallendorf

Was ist ein CVJM? www.cvjm.de

Für die Evangelischen Kirchengemeinden Erksdorf, Neustadt, Speckswinkel,Stadtallendorf, Pfarrer Thomas Peters

Stabübergabe bei Jungschar und Jugendtreff

Foto: Julian Krätke

Anlässlich der Verabschiedung von Carina Reimuth als FSJ Kraft des Kirchenkreises nutzte der Vorsitzende des CVJM Stadtallendorf e.V. die Gelegenheit um sich bei seiner Tochter im Namen des Vereins für die geleistete hervorragende Arbeit zu bedanken. 

Gleichzeitig begrüßte es den neuen Jugendreferenten im Anerkennungsjahr Florian Schmidt, der zum einen die Jungschar und den begonnenen Aufbau eines Jugendtreffs fortsetzen wird, zum anderen auch jede Menge neue Ideen mitbringt.

Begleiten wir beide mit unseren Gebeten.

Wir wünschen ihnen Gottes Segen für alle Aufgaben und Herausforderungen. 

Foto: Privat

Hallo liebe Gemeinde!

 

Mein Name ist Florian Schmidt, bin aber allseits als Flo bekannt.

Ich befinde mich aktuell im Anerkennungsjahr meiner Erzieherausbildung, und arbeite nun in der Kirchengemeinde Stadtallendorf und Neustadt. Dort bin ich für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen verantwortlich. Ich leite Jugendtreffs, sowie Jungscharen und kümmere mich um weitere Projekte. Wenn Ihr also was bewegen wollt, euch engagieren wollt, oder teil werden wollt, seid ihr bei mir genau richtig.

Ich selbst bin 21 Jahre alt und habe bereits im Jahr 2014/2015 ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) im Kirchenkreis Kirchhain, sowie in der Kirchengemeinde Stadtallendorf absolviert. Dort habe ich bereits viele Angebote mitbetreut und hatte jede Menge Spaß dabei, mit Kindern und Jugendlichen über unseren Glauben zu sprechen. In meiner Freizeit koche ich gerne, mache Musik oder tanze. Außerdem spiele ich gerne Volleyball, Fußball und Football und bin ein Fan von Ultimatefrisbee. Ein weiteres besonderes Hobby von mir, ist die Theaterpädagogik, welche neben der Freude am Spielen auch mein Interesse für „pen and paper“-Abenteuer geweckt hat. Des Weiteren, bin ich schon viel verreist, und interessiere mich für viele verschiedene, Länder und Kulturen.

Ich bin schon sehr gespannt auf mein Anerkennungsjahr, und freue ich, Sie und euch kennen zu lernen, und gemeinsam Zeit zu verbringen.

Wenn ihr/Sie noch weitere Fragen haben, können Sie/ könnt ihr mir gerne eine Nachricht schreiben, oder anrufen.

Euer/ Ihr Flo Schmidt

Folgende Filme zeigen wir dieses Jahr im Sommerkino:

 

Wie immer bei passender Witterung und bei Beginn der Dunkelheit.

Getränke und Würstchen sind vorhanden.

Der Eintritt ist frei, um eine Spande wird gebeten!

 

4. August  "Ein Mann mit großem Schiff und seine Abenteuer"

 

11. August "Dieser Mönch steht für 500 Jahre Reformation"

 

18. August "Rom und  Wagenrennen" 

 

       25. August "bester Vater sein, geht das?"

 

Die durch den Weggang von Katrin Aumann entstandene Lücke kann gefüllt werden

"Hauptaugenmerk liegt auf Kirchhain

Als "echten Glücksgriff" bezeichnet Dr. Matthias Franz, einer der beiden Jugendpfarrer des Kirchenkreises Kirchhain, den neuen Jugendreferenten Adrian Klinner.

Adrian Klinner (von links) und Dirk Kohlhepp sind die Jugendreferenten des Kirchenkreises Kirchhain, Dr. Matthias Franz und Thomas Peters die Jugendpfarrer. Das Jugendbüro befindet sich noch immer in der ehemaligen Herrenwaldkirche. 

Foto: Florian Lerchbacher" 

Dieser Abschnitt stammt aus der OP Oberhessischen Presse vom 2. August

 

Herzlich willkommen Adrian!

 

CVJM-Radtour vom 25. bis 27. August 2017

 

mit zwei Übernachtungen im Doppelzimmer

 

im Parkhotel-Borken,

 

incl. Frühstück

incl. Transport des Reisegepäcks

nach Borken

 

Geplantes Programm

Los geht’s um 15 Uhr vor dem Gemeindehaus, Liebigstr. 4. Anreise mit dem eigenen Rad von Stadtallendorf nach Borken auf Rad- und Waldwegen (ca. 65 km). Ankunft gegen 18 Uhr in Borken.

Bezug der Zimmer.

Ab 19:00 Uhr 4 Gang-Abend-Menü in unserem Parkrestaurant, anschließend Zeit für Gespräche - jeder Longdrink bis 0,3 l nur 2,00 Euro (Abendessen im Preis enthalten)

Nach dem Frühstück Tagestour von Borken aus (ca. 80 km - entweder Edersee oder Hann.-Münden oder Bad Hersfeld – nach gemeinsamer Absprache)

Abends essen á la carte und wir zahlen nur 50 % des in der Abendkarte ausgewiesenen Gerichts.

Alternativ können wir auch die Sauna zur Entspannung nutzen oder eine der Kegelbahnen.

Nach dem gemeinsamen Frühstück am Sonntagmorgen geht’s von Borken aus nach Stadtallendorf zurück(ca. 80 km)

 

Wer ist mit dabei?   Kosten 80 Euro     Leitung: Thomas Peters

 

Information und Anmeldung bei Thomas Peters,thomas.peters@ekkw.de